“RaBo ROCK“ Live auf der Schlager und Partynacht am 16.11.2019 ab 20:00 Uhr

“RaBo ROCK“ Live auf der Schlager und Partynacht am 16.11.2019 ab 20:00 Uhr im Dschungel-Club Moers Moers-Scherpenberg: Der Moerser Dschungel-Club sorgt am Samstag, den 16. November ab 20:00 Uhr mit der Schlager und Partyband “RaBo ROCK“ mal wieder für eine gewaltige Abwechslung in seinem Programm und hat damit die Weichen für einen affengeilen Abend gestellt! RaBo Rock bekannt durch Radio und Fernsehprogramme, steht für deutsch Rock Partymusik der Extraklasse. Fünf Musiker präsentieren ein Repertoire aus deutschen Rockhits, Charts- und Partysongs, um ein absolutes Höchstmaß an Unterhaltung zu bieten. Klassik deutsch Rock Schlager im modernen neuen Rock Gewand die unter die Haut gehen und kaum jemanden ruhig auf dem Stuhl sitzen lässt. Hier kommen nicht nur die Jungen von heute in Schwung, sondern die Jungen von gestern in Schwung, Party-Songs von: Jürgen Drews, Dj Ötzi, Wolle Petry, Udo Jürgens, Falco, Klaus Lage, Ärzte, Peter Wackel, Tote Hosen, Micki Krause, Westernhagen, Spyder Murphy Gang, Joachim Witt, Rio Reiser, Pur, Hubert Kah, Michael Holm, Matthias Reim, Bap, Exrabreit, Steinwolke, Die Draufgänger,……!!! Feiert mit uns und last uns diesen Tag unvergesslich machen!!! Geöffnet: ab 18:00 Uhr Einlass: ab 19:30 Uhr Beginn: 20:00 Uhr Ticketpreise: 10,- € Vorverkauf (inkl. VVK-Gebühr) 12,- € Abendkasse VVK-Stellen: Dschungel-Club, Viktoriastr. 36, 47443 Moers (zu den Geschäftszeiten: Di. – Sa. ab 18:00 Uhr) im Online-Shop unter: www.rogschticket.de (hier zzgl. Systemgebühren) und direkt bei RaBo ROCK Weitere Info’s: www.dschungel-club.com oder bei Facebook

weiterlesen …

“BREDDERMANN“ Live & unplugged am Freitag, den 22.11.2019 ab 20:00 Uhr – Kneipenbühne – Eintritt frei!

“BREDDERMANN“ Live & unplugged am Freitag, den 22.11.2019 ab 20:00 Uhr im Dschungel-Club Moers – Kneipenbühne – Eintritt frei! Moers-Scherpenberg: Nach dem riesigen Erfolg bei ihrem Auftritt im letzten Jahr, kommt das absolute Knaller – Duo “Breddermann“ am Freitag, den 22. November erneut in den Moerser Dschungel-Club. Das Stimmungsbarometer geht an diesem Abend mit Sicherheit wieder steil nach oben und man kann nur eines empfehlen, “Breddermann“ muss man einfach erlebt haben! Das Konzert findet vorne auf der Kneipenbühne bei ((unglaublichem) freien Eintritt statt. Das Unplugged-Duo BREDDERMANN covert sich bereits seit 2012 in unverkennbarer Art und Weise querbeet durch die Geschichte des Rock- und Pop. Sie sind zwischenzeitlich im gesamten Bundesgebiet unterwegs und erfreuen sich einer stetig wachsenden Fangemeinde. Mit ihrer Energie, Spielfreude und der technischen Brillanz, mit der sie ihre Instrumente beherrschen, brauchen sich Erkan Besirlioglu (Gitarre und Gesang) und Christian Breddermann (Percussion und Gesang) nicht hinter einer großen Band zu verstecken. Wer zum ersten Mal ein BREDDERMANN-Konzert besucht ist erstaunt, was man aus zwei Instrumenten herausholen kann. Fazit: “Breddermann“ kommt mit einer unglaublichen Stimmung daher und man darf sich musikalisch auf ganz hohes Niveau freuen! Eintritt frei! – Die Künstler freuen sich über Spenden! Weitere Info’s: www.dschungel-club.com oder bei Facebook

weiterlesen …

“COCKY JOE“ – A Tribute to “JOE COCKER“ Live am 23.11.2019 ab 20:00 Uhr

“COCKY JOE“ – A Tribute to “JOE COCKER“ Live am 23.11.2019 ab 20:00 Uhr im Dschungel-Club Moers Moers-Scherpenberg: Nach dem grossen Erfolg bei ihrem ersten Konzert, tritt die “Joe Cocker“-Tribute Band “COCKY JOE“ am 23. November erneut in dem Moerser Dschungel-Club auf. Zu der Frage, was man erwarten darf, gibt es nur eines zu sagen: Wer die Musik von “Joe Cocker“ mag, wird diese Band lieben. Mit der Band “COCKY JOE“ kommen fünf sehr erfahrene Musiker nach Moers, die sich schon seit vielen Jahrzehnten auch in anderen Rockformationen einen Namen gemacht haben. Nach dem Tod von Joe Cocker im Dezember 2014 griff der Mülheimer Sänger Günter Büschges die Idee auf, eine Cocker Tribute Band zu gründen. Ein Name war schnell gefunden und so wurde die Tribute Band “Cocky Joe“ gegründet. Seit dieser Zeit ist die Band ein sehr gefragter Tribute-Act geworden und ist auch recht häufig auf größeren Bühnen zu finden. Bei ihren Konzerten begeistern sie das Publikum immer wieder durch ihre Spielfreude und vor allem mit ihrem Frontmann “Günther Büschges“ am Mikrofon hätte keine bessere Wahl getroffen werden können. Fazit: Ein Abend den man nicht verpassen sollte! – Für Joe Cocker-Fans ein Muss! Cocky Joe sind: Peter Hochheim: Drums Rolf Heckenberger: Bass Jürgen Wehmeyer: Guitar / Backing Vocals Detlef Otto: Keyboards. Günter Büschges: Vocals Eintrittspreise: 11,50 € Vorverkauf (inkl. VVK-Gebühr) 14,- € Abendkasse VVK-Stellen: Dschungel-Club, Viktoriastr. 36, 47443 Moers (zu den Geschäftszeiten: Di. – Sa. ab 18:00 Uhr) oder im Online-Shop unter: www.rogschticket.de (hier zzgl. Systemgebühren) Geöffnet: ab 18:00 Uhr Einlass: ab 19:30 Uhr Beginn: 20:00 Uhr Weitere Info’s: www.dschungel-club.com oder bei Facebook

weiterlesen …

“MR. LEE“ LIVE ON STAGE AM 30.11.2019 AB 20:00 Uhr

“MR. LEE“ LIVE ON STAGE AM 30.11.2019 AB 20:00 Uhr IM “DSCHUNGEL-CLUB MOERS“ Moers-Scherpenberg: Am 30. November schlägt mit der aus Duisburg stammenden Band “MR. LEE“ mal wieder einer der ganz grossen Lokalmatadoren im Moerser Dschungel-Club ab 20:00 Uhr auf. Bei ihrer beindruckenden Rock’n Roll Show darf man sich auf viele geniale Höhepunkte freuen. Seit 2002 hauchen die 4 Musiker von MR. LEE den Hits der 80er Jahre neues Leben ein. Von Paul Young bis DURAN DURAN, von Michael Jackson bis Ray Parker jr. – mit fettem Gitarrensound und straightem Groove verleihen sie jedem Song ihre ganz eigene Note. Geradeaus in die Magengrube! Bei diesem Event sollte man sich früh genug auf den Weg machen um eine der beliebten Eintrittskarten zu erhaschen, denn bei “MR. LEE“ sind die Konzerte in der Regel schnell ausverkauft! Eintrittspreise: 10,- € Vorverkauf (inkl. VVK-Geb.) / (über “rogschticket fallen zusätzliche Systemgebühren an). Eine Abendkasse gibt’s mit Sicherheit nicht mehr, von daher ist eine Preisangabe überflüssig! VVK-Stellen: Dschungel-Club, Viktoriastr. 36, 47443 Moers (zu den Geschäftszeiten: Di. – Sa. ab 18:00 Uhr), direkt bei der Band “Mr. Lee“ und www.rogschticket.de Geöffnet: ab 18:00 Uhr Einlass: ab 19:30 Uhr Beginn: 20:00 Uhr Weitere Info’s: www.dschungel-club.com oder bei Facebook

weiterlesen …

“MAM“ – A TRIBUTE TO “BAP“ – (unplugged) LIVE ON STAGE AM SAMSTAG, DEN 7.12.2019 AB 20:00 UHR – (vorne in der Kneipe)

“MAM“ – A TRIBUTE TO “BAP“ – (unplugged) LIVE ON STAGE AM SAMSTAG, DEN 7.12.2019 AB 20:00 UHR IM DSCHUNGEL-CLUB MOERS – (vorne in der Kneipe) Moers-Scherpenberg: Die Musik von “BAP“ hält am 7. Dezember 2019 mit der 8 köpfigen Tribute-Band “MAM“ wieder Einzug in den Moerser Dschungel-Club. Wer “MAM“ zum ersten Mal erlebt, kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, den man denkt, auf einem Live-Konzert von “BAP“ zu sein. Noch näher am Original und noch besser ist tatsächlich nicht mehr machbar, was sicherlich alle, die “MAM“ schon mal erlebt haben, ohne Zögern bestätigen würden. Bei diesem Event dürfen sich die Besucher auf eine hochprofessionelle, musikalische Punktlandung freuen, mit einem beeindruckenden Sound, der gute Laune macht und nachhaltig positive Wirkung hat. Die Kölner Band “MAM“ begeistert jetzt schon seit vielen Jahren als musikalisch erfahrene Live-Band vor allem durch große Spielfreude und eine verblüffend hohe stimmliche Authentizität des Sängers. BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken und Ex-Gitarrist Klaus „Major“ Heuser haben die Band schon gesehen und waren beeindruckt. Beim Tour-start 2011 in der Bonner Harmonie durfte “MAM“ den „Major“ sogar als „Special Guest“ präsentieren – eine Anerkennung für die Band wie sie größer wohl nicht sein kann. Die bis zu dreieinhalb Stunden dauernde BAP-Tribute-Show lässt mit den großen Hits der 80er-Jahre (u. a. Frau ich freu mich, Do kanns zaubere, Kristallnaach, Verdamp lang her) das BAP-Feeling der Durchbruchzeit wieder aufleben und garantiert einen mitreißenden Kölschrock-Abend. Daneben hat MAM aber auch noch ein stimmungsvolles unplugged-Programm erarbeitet, bei dem die BAP-Klassiker in einer akustischen Instrumentierung präsentiert werden. Unplugged war die Band zuletzt im Vorprogramm der Leverkusener Jazztage zu sehen. MAM hat sich mittlerweile in der ersten Liga der Tribute-Szene etabliert. So ziehen sie bei ihren Konzerten im Köln-Bonner-Raum nicht nur regelmäßig 400-500 Besucher an, sondern sind auch beliebter Publikumsmagnet auf Stadt- und Musikfesten geworden. Höhepunkte der letzten Jahre waren u.a. die Auftritte beim renommierten Leverkusener Musik-Festival „Streetlife“, „Rhein in Flammen“ in den Bonner Rheinauen und das Bielstein Open Air, wo MAM vor Weltstars wie 10cc und Barclay James Harvest auftreten durfte. Wichtiger Hinweis: Das Konzert findet vorne in der Kneipe des Clubs statt! (Nur Stehtische, teilweise mit Barhocker) Der Einlass zur gesamten Gaststätte wird an diesem Abend ausnahmsweise nur mit einer gültigen Eintrittskarte gewährt! Der Veranstalter bittet alle Gäste um Verständnis! Kleiner Tip: Interessierte sollten damit rechnen, dass die Veranstaltung schon während den Vorverkaufs ausverkauft sein wird! Auf die Abendkasse sollte man sich von daher besser nicht verlassen! Eintritt: Vorverkauf 17,50 € (inkl. VVK-Gebühr) Abendkasse 20,- € VVK-Stellen: Dschungel-Club, Viktoriastr. 36, 47443 Moers (zu den Geschäftszeiten: Di. – Sa. ab 18:00 Uhr) und im Online-Shop über www.rogschticket.de (hier zzgl. Systemgebühre) Einlass: ab 18:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr Weitere Info’s: www.mam-live.de / www.dschungel-club.com oder bei Facebook Links: http://www.youtube.com/user/MAMlive https://www.youtube.com/watch?v=Uz63W4EKZ5w

weiterlesen …

“CENTRAL PARK BAND” LIVE IN CONCERT – A TRIBUTE TO “SIMON & GARFUNKEL” AM 14.12.2019 AB 20:00 UHR – KNEIPENBÜHNE

“CENTRAL PARK BAND” LIVE IN CONCERT – A TRIBUTE TO “SIMON & GARFUNKEL” AM 14.12.2019 AB 20:00 UHR IM DSCHUNGEL-CLUB MOERS – KNEIPENBÜHNE Moers-Scherpenberg: Am 14. Dezember kommt die “Central Park Band” nach ihren überwältigenden Erfolgen bei ihrem ersten Auftritten zum dritten Mal in den Moerser Dschungel-Club. Man darf wohl ohne Übertreibung sagen, dass mit der “Central Park Band” einer der besten Tribute-Acts aus ganz Europa an diesem Abend in der Moerser Szene- und Musik-Kneipe zu Gast ist. Das Konzert findet wieder vorne auf der Kneipen-Bühne des Clubs statt. +++ The Sound of silence +++ The Boxer +++ Mrs. Robinson +++ Bridge over troubled water +++ Cecilia +++ Graceland +++ America +++ 50 ways to leave your lover +++You can call me Al +++ Late in the evening +++ Me and Julio down by the schoolyard +++ u.v.m. – Singin’ ’ late in the evening…… Was erwartet jemand, der zu einem Konzert mit Songs von Simon & Garfunkel geht? Wahrscheinlich zwei Stimmen, die perfekt harmonieren, akustische Gitarren, die dies gefühlvoll unterstützen, Songs zwischen Folk und Pop, die Musikgeschichte geschrieben haben: Mrs. Robinson, Homeward bound, The Boxer… All das hat die Central Park Band zu bieten – aber es ist mehr als das! Rock ’n’ Roll, Kraft, Energie und Dynamik sind die andere Seite des Repertoires von Simon & Garfunkel und des Repertoires der Central Park Band: Baby driver, The sounds of silence, Call me Al! Ein Eintrag im Gästebuch der Central Park Band lautet: „… Man muss sich da schon rantrauen und man muss es auch können können!“ Es ist schon eine Menge Handwerk dabei – aber viel mehr sind es Gefühl, Leidenschaft und Atmosphäre, die sich von der Bühne auf das Publikum übertragen. So gehört es zu den magischen Momenten eines Central Park Band Konzerts, wenn ein ganzer Saal oder ein Marktplatz in den Refrain von „Bridge over troubled water“ einstimmt! Ganz authentisch wie bei „I am a rock“ oder mit stimmigen Eigeninterpretationen wie bei „El condor pasa“: die Central Park Band erweckt die Musik von Simon & Garfunkel in jedem Fall zu neuem Leben! Fazit: Der Besucher darf sich auf einen fantastischen Abend mit einer atemberaubenden Atmosphäre freuen. Ganz nah dran und mit Sicherheit eines der besten Konzerte das man überhaupt live erleben kann! Kleiner Tip: Da es sich um ein kleines Club-Konzert handelt, werden nur knapp über 100 Tickets verkauft – ab 1. August beginnt der Vorverkauf – Eine Abendkasse wird es sehr wahrscheinlich hier nicht mehr geben! Central Park Band: Jörg Thimm… Gesang & Gitarre Dieter Nientiedt … Gesang & Gitarre Peter Köhn … Keyboards Ralf Neuhaus … Schlagzeug Maurizio de Matteis … Bass WICHTIGER HINWEIS: Da das Konzert vorne auf der Kneipen-Bühne stattfindet, wird bis ca. 22:30 Uhr an diesem Abend ausnahmsweise der Zugang zur gesamten Gaststätte nur mit einer gültigen Eintrittskarte gewährt! Eintritt: 18,- € Vorverkauf (inkl. VVK-Gebühr) / 21,- € Abendkasse VVK-Stelle: Dschungel-Club, Viktoriastr. 36, 47443 Moers (zu den normalen Öffnungszeiten: Di. – Sa. ab 18:00 Uhr) – oder im Onlineshop bei www.rogschticket.de (hier zzgl. Systemgebühren) Einlass: ab 18:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr Weitere Info’s: http://www.centralparkband.de – dschungel-club.com oder bei Facebook

weiterlesen …

“THE PRIEST VICTIMS“ – A Tribute to “JUDAS PRIEST” Live am 21.12.2019 ab 20:00 Uhr

“THE PRIEST VICTIMS“ – A Tribute to “JUDAS PRIEST” Live am 21.12.2019 ab 20:00 Uhr im Dschungel-Club Moers Moers-Scherpenberg: Mit “THE PRIEST VICTIMS“ und ihrem Tribute an “JUDAS PRIEST“ schlägt am Samstag, den 21. Dezember ab 20:00 Uhr einer der besten, professionell aktiven Heavy Metal Bands im Moerser Dschungel-Club auf! Wer schon bei einem ihrer Konzerte dabei war weiss, dass man hier absolute Top-Qualität und eine höllisch gute Show geboten bekommt! Anfang 2018 haben sich die Musiker, Ralf Schwahl, Rainer Schaffranietz, Achim Eckermann, Caesar Czaika und Hanno Kerstan in Duisburg zu einer Audition zusammengefunden. Songs wie Metal Gods, The Ripper, The Sinner, Electric Eye und Breaking the law wurden durch das Studio gedonnert! Die Geburtsstunde von THE PRIEST VICTIMS wurde dann im Mai 2018 entgültig eingeläutet! Seit dieser Zeit tourt die Band nun quer durch die Republik und erfreut sich einer ständig wachsenden Fangemeinde. Wen wundert es?,… bei einer derartig erstklassigen Show! Haltet euch also den 21. Dezember frei – dann könnt ihr “THE PRIEST VICTIMS” im Dschungel-Club in Moers live erleben!!! Fazit: Wer auf Heavy Metal in Top-Qualität steht sollte sich diesen Termin schon fett im Kalender notieren! Eintritt: 11,50 € Vorverkauf (inkl. VVK-Geb.), 14,- € Abendkasse VVK-Beginn: 1.08.2019 VVK-Stellen: Dschungel-Club, Viktoriastr. 36, 47443 Moers (zu den Geschäftszeiten: Di. – Sa. ab 18:00 Uhr), direkt bei “ “THE PRIEST VICTIMS“ und www.rogschticket.de (hier zzgl. Systemgebühren) Geöffnet: ab 18:00 Uhr Einlass Saal: ab 19:30 Uhr Beginn: 20:00 Uhr Weitere Info’s: www.dschungel-club.com oder bei Facebook

weiterlesen …

SILVESTER-PARTY 2019 IM DSCHUNGEL-CLUB MOERS

SILVESTER-PARTY 2019 IM DSCHUNGEL-CLUB MOERS SOUND BY DJ-FRANK!!! Gute Leute, gute Stimmung und affenstarke Musik ! Ab 19:00 Uhr geht es rund, aber richtig !!! Diese recht ungezwungene Party findet in allen Räumen statt. Alle Getränke die unsere Gaststätte bietet und ein großes, reichhaltiges Buffet, bestehend aus kalten und warmen Speisen, sind im Preis enthalten. Preis pro Person: 75,- € NUR MIT KARTENVORVERKAUF !!! Anmeldungen werden nur bis zum 22.12.2019 angenommen ! Wer auf eine richtig geile Silvester-Party gehen will, ist hier genau richtig. Es wird getanzt bis die Socken qualmen! Ihr müßt jetzt nur noch gute Laune mitbringen! ACHTUNG: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, also nicht zu lange warten. Wir freuen uns auf Euch! Das Dschungel-Club Team

weiterlesen …

“BACKYARD“ Live am 3.01.2020 ab 20:00 Uhr – Eintritt frei!

“BACKYARD“ Live am 3.01.2020 ab 20:00 Uhr im Dschungel-Club Moers – Eintritt frei! Moers-Scherpenberg: Am 3. Januar wird mit der Band “BACKYARD“ ab 20:00 Uhr affengeiler Rock im Moerser Dschungel-Club geboten und das Beste darin ist, dass es dieses hammerstarke Vergnügen sogar bei freiem Eintritt zu erleben gibt! Backyard – Basement-Rock vom Feinsten Backyard-Frontmann Robert Kijewski und seine Kumpels Karl und Thomas Krebs spielten einige bierselige Sessions auf Partys und waren sich schnell einig: Daraus machen wir mehr. Drei Gitarren und eine Stimme hatten sich Anno 2014 gefunden. Robert komponiert die Lieder und gemeinsam mit Karl als Rhythmusmann und Thomas als Sologitarrist wird der typische Backyard-Klang inszeniert. Michael Royen stellte 2014 seine Schießbude neben die Verstärker in den Proberaum. Mit seinen Schlägen auf die Felle verleiht er den Songs ihren markanten Sound. Zuletzt stieß der Bassmann Klaus Lotz zur Truppe und damit waren die fünf Backyards eine Band, die immer wieder mit neuen Eigenkompositionen ihre Zuhörer in ihren Bann zieht. Musikfreunde, die klassische Rockmusik lieben, werden bei den Konzerten von Backyard auf ihre Kosten kommen – Basement-Rock vom Feinsten. Eintritt frei! – Die Band freut sich über Spenden! Geöffnet: ab 18:00 Uhr Einlass: ab 19:30 Uhr Beginn: 20:00 Uhr Weitere Info’s: www.dschungel-club.com oder bei Facebook

weiterlesen …

“THE PATH OF GENESIS” – A Tribute to “GENESIS” Live in Concert am 10.01.2020 ab 20:00 Uhr

“THE PATH OF GENESIS” – A Tribute to “GENESIS” Live in Concert am 10.01.2020 ab 20:00 Uhr im Dschungel-Club Moers Moers-Scherpenberg: Nach dem riesigen Erfolg bei ihrem ersten Konzert im letzten Jahr kommt “THE PATH OF GENESIS“ mit ihrem Tribute an “GENESIS“ am Freitag, den 10. Januar ab 20:00 Uhr wieder in den Moerser Dschungel-Club. Hier wird nicht nur einfach etwas nachgespielt, sondern das ist Cover-Musik auf absolut höchstem Niveau und es hat sogar schon etwas mit echter Magie zu tun, was “THE PATH OF GENESIS“ auf die Bühne bringt! Genesis-Fans der ersten Stunde werden an diesem Abend hochprofessionell verwöhnt und es wird mit Sicherheit ein Abend der Extraklasse, der eine ganz besondere Atmosphäre verspricht! GENESIS – Die britische Kultband gehört zu den „Supergruppen“ der Rockgeschichte: In den 70er Jahren war sie Garant für innovativen Artrock und progressives Musiktheater. Diese Zeit wird von vielen Fans und Kritikern als künstlerisch wertvollste und kreativste Phase gesehen. Fünf Musiker aus Nordrhein-Westfalen erwecken die Musiklegende zu neuem Leben. Das gut zweieinhalbstündige Programm von „The Path of Genesis“ enthält viele „alte, alte Stucke“ – wie Phil Collins zu sagen pflegte und dafür vom Publikum frenetisch gefeiert wurde. Präsentiert werden Songs aus den Alben „Trespass“, „Foxtrot“, „Selling England by the Pound“, „The Lamb lies down on Broadway“, „A Trick of the Tail“ und „Wind & Wuthering. Je nach Location werden die Konzerte von einer spektakulären Videoshow begleitet, die von Videotechniker Tom Klimisch gekonnt inszeniert wird. Bei der Suche nach einem Namen für dieses ambitionierte Projekt machte zunächst „The Path“ – angelehnt an den Textbeginn des großartigen Songs „Firth of Fifth“ – das Rennen. Später fügte man noch „of Genesis“ hinzu. „The Path of Genesis“ ist „Der Weg von Genesis“. Auf diesen Weg nimmt die Band ihr Publikum in einer begeisternden Rockshow mit und lässt das Live-Feeling und den Zauber eines Genesis-Konzerts wieder aufleben. Dabei ist man weit entfernt von purem Nachspielen. Bei aller Liebe zum Detail und Originaltreue – The Path of Genesis rockt die Songs ein wenig heftiger und dynamischer. „Man muss diese Musik lieben und leben, um sie authentisch zu interpretieren und sie frisch und energievoll in Szene zu setzen“, so die fünf Genesisianer. Sie alle sind Vollblutmusiker mit professionellem Hintergrund. Alexander Peters ist seit Neuestem Gitarrist der Band. Michael Jurkat ist der „Imperator der tiefen Töne“ bei The Path of Genesis. Die Musik von Genesis ist ihm wegen der Komplexität und außergewöhnlichen Harmonik ans Herz gewachsen. Keyboarder Dieter Siegmund agierte in einer bekannten DDR-Bigband, begleitete u.a. Joy Flemming als Tournee-Keyboarder und unterrichtet die hohe Tastenkunst privat und an Musikschulen. Drummer Michael Hahn hatte live bei Michael Sagmeister getrommelt und tritt gelegentlich noch mit einer Blues-Brothers-Show auf. Ansonsten gibt er sein virtuoses Spiel als Schlagzeuglehrer an den Nachwuchs weiter. Schließlich hat die Band mit Mike Maschuw als Frontmann und Sänger einen Genesis-Fan der ersten Stunde in ihren Reihen. Mit über 35 Jahren Bühnenerfahrung führt er souverän und launig durch die Show, hat aber auch das Management und die Organisation der Band in seinen Händen. Mit seinen Ansagen vermittelt er dem Publikum die skurrilen, komplexen und teils typisch englisch-humorigen Geschichten – wie seinerzeit Peter Gabriel. John Burns, ehemaliger Produzent von drei Genesis-Alben in den Siebzigern, schrieb über The Path of Genesis: „… The Path of Genesis haben ein großartiges Gefühl für die Musik von Genesis… sie haben die Atmosphäre und den Sound der Original Band eingefangen. Ich bin sehr beeindruckt. Ich finde, sie klingen großartig…“ Zuschauerfeedback im Gästebuch der Band: „… Ihr… habt allen Anwesenden in Duisburg ein Gänsehauterlebnis geboten, das wohl allen noch lange in Erinnerung bleibt.” „…Habe schon viel gehört und gesehen, aber das war ganz einfach der Urknall. Respekt.“ Die Presse schreibt über die Band: Siegener Zeitung: „…ein starkes Konzert, das sich sehr nah am musikalischen Vorbild orientierte und Genesis-Fans noch einmal die Möglichkeit gab, in Erinnerungen an die 70er Jahre zu schwelgen.“ Westfälischer Anzeiger: „…mit Genesis-Highlights gespicktes Tribute-Programm ganz nah am Original…“ Jülicher Zeitung: „… Das Publikum war restlos begeistert und bedachte die Band mit großem Applaus…“ Wer auf „die alten“ Genesis steht und sich wieder in die Welt dieser Musik zurück versetzen lassen möchte, sollte sich dieses Konzert auf keinen Fall entgehen lassen. Eintrittspreise: 17,50 € Vorverkauf (inkl. VVK-Gebühr) / 20,- € Abendkasse VVK-Stellen: Dschungel-Club, Viktoriastr. 36, 47443 Moers (zu den Geschäftszeiten: Di. – Sa. ab 18:00 Uhr) oder im Online-Shop bei www.rogschticket.de (hier zzgl. Systemgebühren) Geöffnet: ab 18:00 Uhr Einlass: ab 19:30 Uhr Beginn: 20:00 Uhr Weitere Infos: www.the-path.de Dschungel-club.com oder bei Facebook

weiterlesen …